Auf der Reise zu meinem SELBST, durchs Labyrinth


 

 

 »Ich habe viel in der Krankheit gelernt,
das ich nirgends in meinem Leben hätte lernen können.«

J.W. von Goethe

Goethe

 



Wachstum

meine Arbeit für die Grüne Brücke führte mich dazu dieses Bild zu malen






… es gab Zeiten da konnte ich mich weder mitteilen noch anderen zeigen was ich möchte....




 

Chaos und Struktur 

so ist meine Welt 

im ständigem Wechselspiel



Auf der Suche nach mir, meinem Selbst lernte ich mich so AN - ZU - NEHMEN wie ich bin.


 

 

 

 






Die Puzzleteile sind Spiegel meiner eigenen Seele

 

 

 

 













Die Leidenschaft













Der Neid













Die Angst






Gefühle 

 Empathie

 

 

 

 


Das Leben


* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *


 

 

 

 


Wenn man auf Reisen geht kommen ….

die wunderschönen Bilder Ideen


die Schattenwelten leben


Wir haben die Kraft in uns, 

uns unsere Welt zu gestalten, 

mit unseren Licht - und Schattenseiten.

 

 

 

 

der Glaube

Nimm die Kraft in dir wahr und glaube an dich...

und dann....

lass es fließen....







*****************

Strand Sonne Meer

Sonne 

Meer 

Strand



die Kiefern am Meer

Kiefern am Meer 

wunderschön bizarre Formen




Nordbucht Rügen


Nordbucht mit den wundervollen Steintürmen



Steilküste Rügen


Steilküste 




Strandgut und Möwe


Strandgut aller Art

und Möwen



 


Meerjungfrau

Vergängliche Kunst im Sand

unsere kleine Meerjungfrau





*******************************************

aus meinem Skizzenbuch

Schattenseiten des Lebens

 

 

 *******************************************************************************************

 

 

 

 

 



Wieder ist ein Bild entstanden

Wenn ich ein Bild male, so geschieht dies meist intuitiv. 

So auch wieder hier.

Es soll einen Freund darstellen, dessen unendlichen Gedankensplitter, sich im See seiner Kreativität ergießen.

 

 

 

 

 

Das Grün und das Wasser stehen auch für die Erholung die er aus der Natur, dem unberührten Einfachen bezieht.

Gelb, Orange und Rot stehen für seine Wärme und Großzügigkeit, die er auch anderen angedeihen lässt oft in Form von Hilfen.

Sein freier Geist stößt aber auch an Grenzen, die ihm schwer zu schaffen machen und seine Verletzlichkeit darstellen.

Hier in Form von Barrieren und Mauern dargestellt und dann

 . . . . kommen die Schatten,

die dunklen Gedanken und Zweifel . . . . 

Das Bild wurde von Uwe E. Nimmrichter aufgenommen

 

Dankbar das es ihn gibt. 

DANKE

Pass auf dich auf mein Freund 

*******************************************************

 

****************************************************************************** 

 

. . . Ich sprudle über vor Energie und bin am Explodieren . . .

so fühlte ich mich als dieses Bild in nur ca. 20 Minuten malte

hat Spaß gemacht.

 

**************************************************************************************

 

 

 

 

 

********************************************************************

***************************************************************************************